Der Mensch ist nur ganz Mensch, wo er spielt.

                                                                                  Friedrich Schiller

Folgender Text ist in Teilen entnommen aus:

Richtlinien und Lehrpläne, Sekundarstufe II Gymnasium/Gesamtschule; Literatur

Der Schwerpunkt der fachlichen Arbeit liegt nicht in der analytischen Auseinander­setzung mit Texten, sondern im produktiv-ästhetischen Umgang mit ihnen. Hierbei geht das Fach von einem erweiterten Textbegriff aus. „Text“ wird verstanden als li­terarisch-ästhetisches Produkt, das in wortsprachlicher, schriftgebundener, bild­sprachlicher, körpersprachlicher oder audiovisueller Gestaltungsform zum Ausdruck kommen kann. Aus dem erweiterten Textbegriff ergibt sich ein erweiterter Li­teraturbegriff, der auch der Fachbezeichnung „Literatur“ zu Grunde liegt. Aus­gangspunkt, Zwischenprodukt und Resultat der Literaturkurse sind also Gestaltungen in verbaler, nonverbaler oder medialer ästhetischer Form. (S. 5)

Im Fach Literatur kommt der Kreativität eine besondere Bedeutung zu. Dabei wird Kreativität verstanden als Fähigkeit, neues Denken, Empfinden und Handeln in Gang zu setzen und zu entfalten. In Literaturkursen geht es bei der Entwicklung literarischer Äußerungsformen der Wortsprache, der Körpersprache und derBild­sprache vor allem um die Erschließung von Mitteilungsmöglichkeiten [...]. Kreatives Arbeiten soll im Rah­men der Literaturkurse initiiert und gefördert werden. Das setzt bei den Teilnehme­rinnen und Teilnehmern Offenheit gegenüber neuen Erfahrungen und Beweglich­keit in der Anwendung bislang unbekannter Problemlösungsverfahren voraus. [..] Vor allem in der Einführungsphase braucht der kreative Arbeitsprozess das Zulassen spontaner Gedanken und Handlungsimpulse, die anschließend vom Kurs in eine Erarbeitungsphase überführt und mit der Präsentation zum Abschluss gebracht werden. (S. 7)

 (S. 13)

  • kreativ-gestalterischer Bereich (Gestaltung)
  • kognitiv-analytischer Bereich (Analyse)
  • konzeptioneller Bereich (Planung)
  • sozial-integrativer Bereich (Kommunikations- und
  • Teamfähigkeit)
alle Bereiche obligatorisch
  • handwerklich-technischer Bereich
  • organisatorischer Bereich
ein Bereich obligatorisch

(S. 56)

Inszenierte Stücke und Projekte des Fachs Literatur an der Gesamtschule Rosenhöhe sind auf folgender Homepage zu finden:

http://www.frauloewenstein.de/frauloewenstein/Literatur.html

Termine

Nov
24

Fr. 24.11. 10.45 - 12.50
Vorlesewettbewerb JG 6

Nov
24

Fr. 24.11. 13.00 - 14.00
Vorführung „Inklusives Tanzen"

Nov
27

Mo. 27.11. - Do. 30.11.
Streitschlichterprojekt JG 9

Nov
30

Do. 30.11.
Schnuppertag Grundschulen

Nov
30

Do. 30.11.
Beginn der 2. Klausurphase

Dez
1

Fr. 1.12. 16.00 - 18.00
Tag der offenen Tür

Dez
4

Mo. 4.12.
Ausbildung Streitschlichter JG 9

Dez
5

Di. 5.12. 08.10 - 12.50
Potentialanalyse JG 8