Dieses besondere Wochenprojekt findet -wenn wir die nötigen Fördermittel bekommen- immer nach den Herbstferien statt und richtet sich schwerpunkmäßig an unsere Schüler*innen aus dem 9. Jahrgang.

Neben der intensiven Projektwoche ist der Höhepunkt die Präsentation auf der professionellen Theaterbühne in der Bielefelder Innenstadt bei DansArt (http://www.dansart.de/). Da darf unser Technikteam natürlich auch nicht fehlen! Hier zunächst einige Eindrücke der letzten 3 Projekte:

2013_001
2013_002
2013_003
1/3

2013:>NetzLinien< 

2015_001
2015_002
2015_003
2015_004
2015_005
1/5

2015:>PerfektAnders I.<   

2016_001
2016_003
2016_004
2016_005
2016_006
2016_007
2016_008
2016_009
2016_010
2016_012
2016_013
2016_020
01/12

2016: >Perfekt Anders II.<

Hier geht’s zum Kurztrailer von 2015 >PerfektAnders I<

Hier geht’s zum Kurztrailer von 2016 >PerfektAnders II<

Seit 2013 konnten wir bereits 3 Mal mit großer Freude und Begeisterung seitens aller Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen die Idee des „Mixed-abled Tanzes“ der Öffentlichkeit näher bringen.

Was „damals“, beim Start des Projektes, eher im Randbereich der Gesellschaft und des Kulturlebens existierte, ist heute schon viel weiter in den Fokus gerutscht.

Ihr seht, die Idee zieht größere Kreise und gewinnt an Selbstverständlichkeit. Deshalb nochmals ein Dank an alle bisherigen Teilnehmer*innen!

„Mixed abled Tanztheater“, was ist das denn?

Beim „mixed abled“ Tanztheater arbeiten Menschen mit „unterschiedlicher Körperlichkeit“, Menschen mit und ohne körperliche oder geistige Besonderheit oder Behinderung in einem kreativen Prozess zusammen. Sie probieren gemeinsam neue und andere Bewegungsformen und Ausdrucksmöglichkeiten aus. Sie lernen sich dadurch kennen und auch ihre Grenzen zu akzeptieren. Wer das nicht einmal selbst erlebt oder gesehen hat, kann sich das natürlich schlecht vorstellen.

Also, bewerbt Euch doch beim Schnupperworkshop!

Projektablauf:

Bewerbung:

Bewerben können sich jedes Jahr im Herbst ca. 12 Schüler*innen unserer Schule und 12 Schüler*innen aus der Albatros Schule Bielefeld (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung).

Mitmachen können alle, die mehr über den Prozess der Inklusion erfahren und sich hier engagieren möchten. Besonders zu empfehlen ist das Projekt auch für Schüler*innen aus dem Bereich Darstellen & Gestalten, oder für diejenigen, die bei ihrer Berufswahl den Schwerpunkt im erzieherisch-sozialen Bereich sehen. Ihr „9er“ kommt im Herbst gerade aus dem 2. Betriebs-Praktikum und könnt euch selbst jetzt schon viel besser einschätzen. Wer in der Familie oder im Freundeskreis mit Menschen mit Behinderung Erfahrung hat, ist ebenfalls herzlichst willkommen. Ihr könnt hier eure Erfahrungen einbringen, aber auch ganz neue Möglichkeiten entdecken.

Schnupperworkshop“ und Anmeldung:

Vor Projektbeginn trefft ihr euch an einen Vormittag bei DansArt und lernt die beiden Choreographinnen Gitta Roser und Gerda König kennen. Die beiden sind zusammen auch „mixed abled“, denn Gerda benötigt einen Rollstuhl zur Fortbewegung und Gitta nicht. Die beiden geben euch zunächst eine kurze Einführung in die Arbeit ihrer Profi - Tanzkompanie „DIN A 13“ (http://www.din-a13.de). Danach werdet ihr sofort selbst aktiv. In einem „Schnupperworkshop“ probiert ihr die Arbeitsmethoden aus. Am Ende dieses Kennerlerntages können sich ca. 8 Schüler*innen pro Schule fest für die Teilnahme entscheiden und anmelden. Wenn wir zu viele Anmeldungen haben, müssen wir auslosen.

Die Projektwoche:

Ihr arbeitet eine Woche täglich von 9:30 - 16 Uhr zusammen. Dabei übt ihr keine vorgegebene Choreographie ein. Es geht immer darum, gemeinsam eine Idee zum Thema zu entwickeln und auszuprobieren. Eure Bewegungsmöglichkeiten und -Grenzen sollen mit in den künstlerischen Prozess einfließen. Aber keine Sorge, Gitta und Gerda leiten alles so an, dass ihr als Team nicht nur eine spannende Woche erlebt, sondern am Ende auch noch eine tolle Performance entsteht, die ihr mit Stolz präsentieren möchtet.

Präsentation und Publikumsgespräch:

Am Ende der Woche fahren am Freitagmittag alle Schüler*innen des 9. Jahrgangs und viele Eltern und Kollegen*innen zum Theater bei DansArt und geben euch Support!

Ihr werdet auf einer professionellen Bühne unterstützt von einem Licht- und Tontechniker und unter souveräner Mitarbeit unseres Technikteams eure Performance zeigen.

Im letzten Jahr kamen vermehrt interessierte Besucher*innen auch aus anderen Schulen und dem Bielefelder Kulturleben, um im Anschluss der Präsentation mit Euch über die gemachten Erfahrungen zu sprechen.

@Liebe jetzige „9er“,

sprecht doch, wenn ihr neugierig geworden seid, gerne eure Vorgänger*innen an. Ihr findet sie jetzt im 10. JG.

Zur Geschichte und Finanzierungslage:

Das Projekt wurde 2013 von einer Lehrerin der Albatros Schule an uns herangetragen. Als Nicole Borgmann uns anfragte, waren wir sofort begeistert und wir freuen uns, dass durch diese Initiative zwei – so unterschiedliche - Schulen aus dem Bielefelder Süden bis heute im regelmäßigen Austausch sind!

Von 2013-16 wurde das Tanzprojekt von verschiedenen privaten und öffentlichen Sponsoren gefördert. Dafür sagen wir nochmals Danke!

Leider sehen viele Förderprogramme „nur“ eine „Anschubfinanzierung“ vor. Deshalb sind wir jetzt jährlich unterwegs auf der Suche nach langjährigen Partner*innen, um die aufgebauten Strukturen zu verstetigen. Wer uns finanziell unterstützen möchte, möge sich einfach bei uns melden.

Projektkoordination und Ansprechpartnerin für die GE Rosenhöhe: Annette Sandhaus (SAH)

Termine

Nov
24

Fr. 24.11. 10.45 - 12.50
Vorlesewettbewerb JG 6

Nov
24

Fr. 24.11. 13.00 - 14.00
Vorführung „Inklusives Tanzen"

Nov
27

Mo. 27.11. - Do. 30.11.
Streitschlichterprojekt JG 9

Nov
30

Do. 30.11.
Schnuppertag Grundschulen

Nov
30

Do. 30.11.
Beginn der 2. Klausurphase

Dez
1

Fr. 1.12. 16.00 - 18.00
Tag der offenen Tür

Dez
4

Mo. 4.12.
Ausbildung Streitschlichter JG 9

Dez
5

Di. 5.12. 08.10 - 12.50
Potentialanalyse JG 8