Die Gesamtschule Rosenhöhe ist bereits seit mehreren Jahren, zusammen mit anderen Schulen in und um Bielefeld, Partnerschule des Stadttheaters Bielefeld.

Unser Wunsch und Ziel ist es, möglichst vielen SchülerInnen eine weit gefächerte kulturelle Bildung zu ermöglichen. Deshalb gehen wir jedes Jahr mit mind. 30% unserer SchülerInnen ins Theater. Der Partnerschaftsvertrag bietet uns hierfür verschiedene Möglichkeiten, sei es angebunden an den Unterricht, die Schullektüren oder einfach als offenes Freizeitangebot.

Viele D&G-, Musik-, Sport- und Deutschlehrer/innen zeigen hier besonderes Engagement und pflegen den Kontakt zum Theater. Vier Schüler/innen-Scouts arbeiten ehrenamtlich mit und berichten Euch gerne über gesehene Inszenierungen. Unter anderem veröffentlichen sie Theaterrezensionen auf dem Infobrett „Schule & Kultur“ im ersten Stock. In diesem Schuljahr sind Eda Aksakal und Lara Kader aus der 10B und SchülerInnen aus dem „Projektkurs Theater (Q1)“ von Fr. Löwenstein als Theaterscouts für Euch unterwegs.

Bei Fragen wendet Euch an unsere Kontaktlehrer/innen Fr. Löwenstein und Fr. Sandhaus.

WAS IST MÖGLICH FÜR SCHÜLERINNEN?

  • „Lose“ SchülerInnengruppen ab 6 Personen können für max. 8 €/pro Person in jede Vorstellung des Stadttheaters gehen, egal ob Musical, Oper, Tanztheater oder Schauspiel, egal ob Stadttheater, TAM oder -ganz nah dran- im TAM zwei und drei.
  • Die Karten werden nach telefonischer Anfrage und Bestellung per FAX in die Schule geschickt. Ihr bekommt die zum Reservierungszeitpunkt besten Sitzplätze.
  • Die Theaterkarte ist gleichzeitig dein Ticket für die Bahn zum Veranstaltungsort und zurück!

WAS IST MÖGLICH FÜR KURSE ODER KLASSEN?

  • Alles wie oben erwähnt!
  • Zusätzlich kommen die Pädagoginnen des Theaters gerne zu Szenischen Einführungen (theaterpraktische Workshops) zu ausgewählten Inszenierungen in die Schule.
  • Oder ihr fahrt vorher auf die Probebühne ins Theater zum Workshop.
  • Das macht nicht nur Spaß, sondern hilft Euch auch die Inszenierung besser zu verstehen.

WAS IST MÖGLICH FÜR LEHRERINNEN?

  • Ihr könnt, falls ihr mit einer SchülerInnengruppe einen Theaterbesuch plant, für 8,50 € in jeweils die 2te Vorstellung (Türöffner-Tarif) gehen um die Inszenierung zu begutachten. Anmeldung nach telef. Anfrage und Bestellung per FAX!
  • Türöffner-Termine sind einsehbar im 1. Stock am Brett „Schule & Kultur“ und auf der Theaterhomepage unter JUNG plus X - Downloads.
  • Es gibt für Euch wirklich gute und kostengünstige Workshopangebote und Fortbildungen im Theater in den Spaten Tanz, Schauspiel und Musik (siehe hierzu auch auf der Theaterhomepage unter JUNG plus X).
  • Die Theaterpädagogik mailt Euch gerne auf Nachfrage Begleitmaterial zu ausgewählten Inszenierungen als pdf-Datei zu.

Tel. Theaterkasse: 0521/51 5454 (Di bis Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr),

Fax-Vordrucke findet Ihr auch auf der Theaterhomepage unter: JUNG plus X - Downloads.

Empfehlungen zum Spielplan (u.a. Altersempfehlungen!) im Heft JUNG PLUS X oder direkt bei den

Theaterpädagoginnen:

  • Schauspiel: martina.breinlinger(at)bielefeld.de und beate.brieden(at)bielefeld.de
  • Tanz: kerstin.toelle(at)bielefeld.de oder zeit.sprung(at)bielefeld.de
  • Musik: ulla-britta.grabitzky(at)bielefeld.de

Direktlink zur Theaterhomepage: http://www.theater-bielefeld.de/

Die Arbeit der Sek. II Theaterscouts wird hier vorgestellt: 

http://www.frauloewenstein.de/ 

Termine

Nov
24

Fr. 24.11. 10.45 - 12.50
Vorlesewettbewerb JG 6

Nov
24

Fr. 24.11. 13.00 - 14.00
Vorführung „Inklusives Tanzen"

Nov
27

Mo. 27.11. - Do. 30.11.
Streitschlichterprojekt JG 9

Nov
30

Do. 30.11.
Schnuppertag Grundschulen

Nov
30

Do. 30.11.
Beginn der 2. Klausurphase

Dez
1

Fr. 1.12. 16.00 - 18.00
Tag der offenen Tür

Dez
4

Mo. 4.12.
Ausbildung Streitschlichter JG 9

Dez
5

Di. 5.12. 08.10 - 12.50
Potentialanalyse JG 8