Im Jahr 2004 initiierte die Stiftung Lesen gemeinsam mit der Wochenzeitung DIE ZEIT den Bundesweiten Vorlesetag, der seitdem jedes Jahr im November stattfindet und an dem seit 2011 auch die Deutsche Bahn AG beteiligt ist. 

Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken.

Der 10. Bundesweite Vorlesetag findet am 15. November 2013 statt.

Auch in diesem Jahr nimmt die Gesamtschule Rosenhöhe am Vorlesetag teil. In allen Klassen der Sekundarstufe I wird in der Zeit von 12:15 bis 13:45 Uhr von Gästen, Eltern, LehrerInnen oder MitschülerInnen vorgelesen. In der Sekundarstufe II können die Schülerinnen und Schüler von 12:15 bis 13:15 und von 13:30 bis 14:30 Uhr aus vielfältigen Vorleseangeboten wählen.

Wir wünschen allen viel Freude beim Zuhören und Vorlesen. 

Bundesweiter Vorlesetag

Schule ohne Rassismus