Am Dienstag, 28. April, las Kriminalkommissar und Autor Norbert Horst Schülerinnen und Schülern der Oberstufe der Gesamtschule Rosenhöhe aus seinem neuen Roman „Mädchenware“ vor. Dabei bekamen die Schülerinnen und Schüler nicht nur einen Einblick in den Inhalt des Buches sondern auch in die spannende Arbeit eines Polizisten.

Lesung mit Norbert Horst für die Oberstufe

Lesung mit Norbert Horst für die Oberstufe

Herr Horst beantwortete Fragen zu seinem Alltag als Kriminalkommissar, wobei er mit einigen Mythen der TV Krimi-Sendereihe Tatort aufräumte, und auch als Schriftsteller. Manchmal steht er nachts auf, um noch an seinem Roman zu schreiben. Die Schülerinnen und Schüler lernten den Unterschied zwischen schwerer und gefährlicher Körperverletzung, und auch, dass ein Autor sich wirklich etwas dabei denkt, wenn er seine Figuren aus einer bestimmten Perspektive agieren lässt. Eigentlich hätte Herr Horst seinem Roman viel lieber ein Hiob-Zitat als Titel gegeben. Interessant war für die Schülerinnen und Schüler auch der wirtschaftliche Aspekt des Schreibens: Gerade einmal ca. 8% der Einnahmen eines Buches landen beim Autor. Das sollte aber schreibfreudige Hobby-AutorInnen nicht abschrecken, auch für sie hatte Herr Horst auf Nachfrage noch Tipps.

Mehr dazu unter: 

http://www.frauloewenstein.de/frauloewenstein/Allgemeines_fur_die_Q1.html

Schule ohne Rassismus